Startschuss für die Hallensaison!

Once they say “Set”, I’m in Beast-Mode.

dusika_stadion

Der Winter ist nicht besonders geeignet für eine Sommersportart. Doch das hindert uns Leichtathleten nicht daran, auch im Winter Wettkämpfe zu bestreiten. Man muss sich dem Wetter anpassen, und deshalb dürfen wir auch diesen Winter wieder eine sportlich-schöne Hallensaison genießen. Auf unserem Trainingsprogramm steht also jetzt weniger Trainingsumfang als zuvor, dafür geht’s ans Eingemachte in anderer Hinsicht. 😉

Ein Wettkampftag, oder auch Wettkampfwochenende, läuft etwas anders ab, als unser „normaler“ Trainingsalltag. Viele individuelle Rituale gehören an solch einem Tag dazu. Man muss sich zum Beispiel überlegen, was man am Vorabend am besten isst, beziehungsweise auch, was am Tag selbst zu sich nimmt. Benötigt wird ja Energie, aber kein schwerer Magen. Die Trainingstasche wird auch öfters kontrolliert, als sonst. Spikes, Wettkampfdress, ausreichend Trinken, etc. dürfen schließlich nicht fehlen.

Das Gefühl an diesem Tag ist ganz speziell. Vor dem jeweiligen Bewerb steigt schon Nervosität auf und man ertappt sich auch manchmal bei dem Gedanken, das Rennen lieber schon hinter sich haben zu wollen. Dann kurz vorm Lauf, in den letzten Minuten davor, konzentriert man sich nur mehr auf die Strecke. In dieser Zeit blendet man bestenfalls alles andere aus und schaltet den „Bestien-Modus“ ein. 😉 Und wenn dann alles vorbei ist, könnte man am liebsten nochmals starten.

Kopfmäßig wird auch einiges abverlangt. Jeder Tag ist anders, man hat auch manchmal schlechte, aber trotzdem ist man immer motiviert, endlich zeigen zu können, was man sich erarbeitet hat, persönliche Bestleistungen zu attackieren und seine bestmögliche Form abrufen zu können. Für diesen Tag hat man schließlich Monate zuvor in der Kraftkammer und auf der Laufbahn eine Menge Schweiß liegen lassen und jetzt hängt alles von einem Lauf ab, der nur wenige Sekunden dauert.

Am 17.01.2015 hatten wir nun unseren lang erwarteten Einstieg bei den NÖ-Landesmeisterschaften in der Halle. Das Resümee unseres ersten Wettkampfes? Jetzt wird gemeinsam mit dem Trainer noch an technischen Feinheiten und liegengelassenen Hundertstelsekunden gearbeitet. Alles in allem ist die erste Hürde für eine erfolgreiche Hallensaison jedoch genommen und wir können mit einem guten Gefühl in die nächsten Wettkämpfe gehen 😉

viola

(c) Klaus Angerer

valerie

Laufschulübung

Hier die nächsten geplanten Wettkämpfe unserer Hallensaison:

  • Internationales Hallenmeeting Wien 24./25.01.2015
  • Vienna Indoor Classic Meeting 31.01.2015
  • Gugl Indoor Meeting 06.02.2015

Herzlichste Grüße,

Euer Trackstories-Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s